Am 1. Juni wurden wir um 02:28 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die Autobahn A21 in Richtung Wien alarmiert. Bei unserer Ankunft am Einsatzort nur wenige Minuten später bot sich folgendes Bild. Ein schwarzer Audi stand halb auf der rechten Leitschiene. Aus unbekannter Ursache kollidierte er mit dieser und der dahinterstehenden Notrufsäule. Aufgrund der Tatsache, dass ein Steher der Leitschiene im Unterboden des Fahrzeugs feststeckte, musste der Kran der FF Sittendorf nachalarmiert werden. Mit dessen Hilfe gelang es uns den PKW zu bergen und anschließend verkehrssicher abzustellen.