Am Samstag, den 1. September fand die jährliche Übung des Katastrophenhilfsdienstes Mödling in der ehemaligen kuk Pulverfabrik Blumau statt. Um 07:00 Uhr Früh war Treffpunkt für alle Feuerwehren des Bezirkes am Parkplatz des Bundessportzentrum Südstadt. Anschließend erfolgte die gemeinsame Anfahrt zum Übungsort. Nach der Ankunft wurde uns die Übungsannahme mitgeteilt: Verschüttung von Personen unter Gebäudenteilen nach einem Erdbeben.

Die Feuerwehren teilten sich nach den KHD-Zügen auf und mussten jeweils verschiedene Szenarien abarbeiten. Unsere Aufgabe bestand darin, gemeinsam mit den Feuerwehren Brunn am Gebirge und Breitenfurt eine provisorische Brücke über einen Bach zu bauen, um die verletzten Personen abtransportieren zu können. Dies konnte mit Greifzügen und Schalungsplatten zügig umgesetzt werden. Nach dem Erreichen des Übungszieles und der Nachbesprechung folgte noch das gemeinsame Mittagessen. Die FF Gaaden war mit einem Fahrzeug und sechs Mitgliedern vertreten.